Willkommen auf der Webseite des Forster Hofs.

Alle Veranstaltungen

  • Sa
    05
    Dez
    2020
    20:00Großer Saal

    Wird verschoben auf 2021 ! Ersatztermin folgt…

    Alle Jahre wieder feiert die christliche Welt eine Geburt. Pfui Spinne, meint DER TOD. Doch weil jedem Anfang auch ein Ende inne wohnt, lädt er jedes Jahr Freunde und Sympathisanten zu einer weihnachtlichen Spezial-Version seines preisgekrönten Comedy-Programms ein. Schließlich ist er auf großer Image-Kampagne und da sollte sich auch ein Tod dem Fest der Liebe nicht völlig verschließen. Und so werden Sensen-Kekse verkostet, gefällte Tannenbäume und gebratene Gänse besungen und Lebkuchen als diskriminierend geoutet. Mit dabei sind neben dem Sensenmann seine rosarote Praktikantin Exitussi, Mautzi, die rechte Hand des Todes und die Live-Band „Luzy+die Höllenhunde“.

    In schwarzer Kutte und ähnlich farbigem Humor wendet sich der Gewinner des Kleinkunstfestivals der Wühlmäuse 2013 und Autor des Buches „Mein Leben als Tod“ (Fischer-Verlag) an seine Zuschauer, berichtet vom Winterschlussverkauf im Jenseits, erzählt Charles Dickens Weihnachtsgeschichte noch einmal ganz neu und singt schaurig schön Weihnachtsklassiker, die aus seinem Munde eine ganz neue Bedeutung bekommen. Wie zum Beispiel Last Christmas. Denn die dunkle Jahreszeit kann jemand wie ER auch an Weihnachten nicht ganz dem Leben überlassen.

     

    Tickets gibt es an allen bekannten VVK-Stellen, HIER ONLINE oder bei uns im Forster Hof

    VVK:

    25,20€  an allen bekannten VVK-Stellen oder Online

    23,00€  nur bei uns im Forster Hof!

     

    Abendkasse 27,00€

    Einlass ab 19:00 Uhr

    Beginn 20:00 Uhr

  • Do
    24
    Dez
    2020
    9:30Sonnenhof

    Traditionel zeigen wir wieder am 24.12. einen Kinder Weihnachtsfilm in unserem großen Saal. Der Eintritt ist frei und der Film Beginnt um circa 10:00 Uhr.

    Veranstalter ist der Freundeskreis Forster Hof e.V.

    Zum Film:

    … Infos folgen … FSK ?

  • Sa
    10
    Apr
    2021
    20:00Großer Saal

    Tutty Tran, der Vietnamese mit der Berliner Schnauze, präsentiert sein allererstes Soloprogramm „Augen zu und durch“!
    Dabei wird niemand verschont.
    Egal ob es seine ehemalige schwarze Arbeitskollegin ist, die übrigens der Meinung ist, sie sei „Karamell“, oder es aufgrund der
    Aussprache seines Vaters immer wieder zu Problemen im Alltag kommt. Ein ganz normaler Einkauf auf dem Markt ist genauso wie der damalige Vietnamkrieg: Kann man machen, muss man aber nicht.
    Ching, Chang, Chong, Chinese im Karton.
    „Ich bin Vietnamese!“ – Ist das nicht Jacke wie Hose? Mit solchen und anderen Sprüchen ist der gebürtige Berliner aufgewachsen und musste sich bereits im Kindesalter gegen rassistische und diskriminierende Sprüche etablieren. Damals, wie er selbst sagt, war er ein gebrochenes Reiskörnchen. Heute weiß er gekonnt damit umzugehen und bringt seinen tiefsitzenden Schmerz mit viel Sarkasmus auf die Bühnen Deutschlands.
    Tutty, findest du es eigentlich schlimm, wenn man dich „Schlitzauge“ nennt? „Nö, ich seh das nicht so eng“.

     

    Tickets gibt es an allen bekannten VVK-Stellen, HIER ONLINE oder bei uns im Forster Hof

    VVK:

    21,90€ an allen bekannten VVK-Stellen oder Online

    19,50€ nur bei uns im Forster Hof!

     

    Abendkasse 24,50€

    Einlass ab 19:00 Uhr

    Beginn 20:00 Uhr